ICON-Link

28.06.2017 - 09:00 - 16:00 -- Bäre-Höck / jipégé -- Ort: Forsthaus Bern

Berufsfeuerwehr und EWB im Forsthaus Bern (ausgebucht!)

Besuch der Berufsfeuerwehr und der EWB Energiezentrale im Forsthaus Bern


Ende März 2013 wurde die Energiezentrale Forsthaus der EWB (Energie Wasser Bern) am Stromnetz angeschlossen. In diesem Gesamtsystem werden Kehricht, regionales Holz und Erdgas zu Strom, Dampf und Fernwärme verwandelt.
Den Kern dieser Energiezentrale bilden ein 50 m hoher Müllbunker, eine 300 m lange Halle mit bis zu 45 m Höhe und ein 70 m hoher Turm.
 
Ende 2014 wurde direkt daneben der neue Stützpunkt der Berufsfeuerwehr der Stadt Bern mit ihren Abteilungen Feuerwehr, Zivilschutz und Quartieramt (FZQ) in Betrieb genommen.
Vielleicht mag sich noch jemand an den grossen Umzug vom bisherigen Stützpunkt Viktoria quer durch die ganze Stadt erinnern - hier ist Erwin's damaliger Bericht
 
Diese beiden Institutionen kannst Du mit dem Bäre-Höck an einem Tag besuchen, am
Mittwoch 28. Juni 2017
 
Programm
09:15 Treffpunkt beim Haupteingang der Betriebsfeuerwehr an der Murtenstrasse 98 (siehe Karte weiter unten)
09:30 Führung und Information zu Organisation und Betrieb der Berufsfeuerwehr (Dauer 2 Std.)
11:45 Mittagessen in der Kantine der EWB
13:45 Treffpunkt beim Haupteingang der Energiezentrale EWB
14:00 Führung durch das Besucherzentrum und Besichtigung der Energiezentrale (Dauer 1 1/2 Std.)
 
Kosten
Pro Person 25.- für die beiden kostenpflichtigen Führungen
 
Anfahrt
Mit dem Postauto Linie 101 Richtung Hinterkappelen fährt man ab Postauto-Bahnhof oder ab Haltestelle Schanzenpost in 8, bzw. 6 Minuten zur Station Forsthaus.
Abfahrt Postauto-Bahnhof Gleis 2 08:41 oder 08:51
Abfahrt Schanzenpost 08:43 oder 08:53
Es sind keine Parkplätze vorhanden !
 
WICHTIG
  • Für Personen, die schlecht zu Fuss und körperlich nicht „zwäg“ sind, einen Rollstuhl benötigen oder schlecht Treppen steigen können, ist die Führung durch die Anlage leider nicht geeignet.
  • Gutes Schuhwerk (Turnschuhe, Wanderschuhe oder geschlossene Schuhe) ist Voraussetzung für die Besichtigung.
  • Das Tragen des Bauhelms und der Warnweste sind auf dem Rundgang durch die EWB-Anlage Pflicht (werden zur Verfügung gestellt).

Anmeldung

Der Anlass ist ausgebucht !

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt! Aus Erfahrung ist eine frühzeitige Anmeldung empfehlenswert.
Bezahlung nach Anmeldebestätigung im Voraus auf das Postkonto Bäre-Höck 30-169574-0 (bitte nicht am Schalter!) oder beim Mittagessen in der EWB-Kantine.

Wie immer freuen wir uns auf alle Gäste aus Nah und Fern!

Herzlich laden ein
Christian Rupp, Leiter Bäre-Höck und sein Team


Haftung

Bei allen durch SeniorBern bzw. Bäre-Höck organisierten Angeboten ist jegliche Haftung bei Unfällen, Schäden oder Verlusten ausgeschlossen. Die Teilnehmenden sind dafür selbst verantwortlich.

Fotografieren
Bei den meisten Anlässen des Bäre-Höcks wird fotografiert. Einige dieser Bilder werden danach als Bericht in den Foren publiziert. Wer nicht auf einem der publizierten Bilder erscheinen will, soll dies vorgängig den Fotografen melden.

 
 

Karte