Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Aphorismen und weiteres Heiter-Besinnliches...

Aphorismen und weiteres Heiter-Besinnliches... 10 Mär 2018 06:20 #1606

Der Pfad durch dieses Leben wär nicht weit,
Wenn nicht die grossen, hinderlichen Ströme
Dazwischenlägen, die sich Weiber nennen:
Darüberhinzukommen, das ist schwer!

(Bhartrihari, 7. Jh., nordindischer Lyriker)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Kaninchen.

Aphorismen und weiteres Heiter-Besinnliches... 11 Mär 2018 06:37 #1607

Ich möchte laut über die Mauern hinausrufen:
O bitte beachten Sie doch diesen herrlichen Tag!
Vergessen Sie nicht, wenn Sie noch so beschäftigt sind,
den Kopf zu heben und einen Blick auf diese riesigen,
silbernen Wolken zu werfen und auf den stillen blauen Ozean,
in dem sie schwimmen.
Beachten Sie doch die Luft, die vom leidenschaftlichen Atem
der Lindenblüten schwer ist, und den Glanz und die Herrlichkeit,
die auf diesem Tag liegen;

denn dieser Tag kommt nie, nie wieder!

(Rosa Luxemburg 1871-1919, polnisch-deutsche Politikerin)
aus: Brief an Hans Diefenbach, 13.08.1917.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aphorismen und weiteres Heiter-Besinnliches... 12 Mär 2018 06:23 #1608

Ich bin mein ganzes Leben durch die heiße Hand an der Gurgel mit der Frage "Was wird mit dir und den Deinen morgen?" nicht losgeworden.
Und so ist das, was ihr meine komische Heiterkeit nennt, nichts als das Atemschöpfen eines dem Ertrinken Nahen.

Wilhelm Raabe
(1831-1910)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Kaninchen.

Aphorismen und weiteres Heiter-Besinnliches... 12 Mär 2018 06:56 #1609

(Ein Raabe kommt selten allein.)

Was ist der Mensch?
Jedenfalls nicht das, was er sich einbildet zu sein,
nämlich die Krone der Schöpfung.

Wilhelm Raabe (1831 - 1910)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von carmen.

Aphorismen und weiteres Heiter-Besinnliches... 13 Mär 2018 06:37 #1610

Kleine Freuden

Du beklagst dich, daß dein Leben trüb und einsam,
voll Enttäuschung ist an dir vorbeigezogen.
Schau die winzig kleinen Freuden an: Gemeinsam
leuchten sie gleich einem schönen Regenbogen.
Schau die Sonne an: Wie jeder Strahl bescheiden
einzeln durch das kleinste Fenster scheint.
Wie die Regenperlen sind die kleinen Freuden,
die ein guter Engel für uns weint.

Bauernweisheit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aphorismen und weiteres Heiter-Besinnliches... 13 Mär 2018 12:28 #1611

... ja, die guten Engel müssen um uns (Frauen) weinen ... denn ...

Rotwein ist für alte Knaben, etwas von den besten Gaben. Wilhelm Busch.

An uns Frauen dachte weder er, noch sonst ein .... :evil:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von carmen.

Aphorismen und weiteres Heiter-Besinnliches... 14 Mär 2018 06:53 #1612

Der klassische Unterschied

Es schlummert in jeglicher Frauenbrust
ein kleines Xanthippchen ganz unbewußt.
In jedem Manne schlummert indes
noch lange kein großer Sokrates.

fred endrikat

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aphorismen und weiteres Heiter-Besinnliches... 15 Mär 2018 06:30 #1613

Das bin ich

Du möchtest wissen, wer ich bin?
Kein Buch, das streng versiegelt.
Ich trete offen vor dich hin,
vollkommen ungeschniegelt.
Ich bin kein tosender Orkan,
entfesselt von Dämonen,
kein sturmbewegter Ozean.
in dem Titanen wohnen.
Ich bin ein kleiner, stiller See,
der tut, als ob er schliefe.
Der eine wächst halt in die Höh',
der andre in die Tiefe.
Ein Himmelstürmer bin ich nicht,
den einst die Götter zeugten.
Es dient nur mein bescheiden Licht.
den Menschen heimzuleuchten.
Ich sing' mein Liedchen, wie's mir paßt,
den Mädchen und den Knaben.
Und wenn du mich nicht gerne hast,
kannst du mich gerne haben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aphorismen und weiteres Heiter-Besinnliches... 16 Mär 2018 06:57 #1614

Deine Schönheit braucht keine Mittel:
Amor ist nackt und liebt keine künstliche Schönheit.

Lateinische Lebensweisheiten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aphorismen und weiteres Heiter-Besinnliches... 17 Mär 2018 06:44 #1615

Der Wille ist ein Denken und Schwätzen.
Die Tat gibt dem Willen das Lebenslicht.
Der Glaube kann wohl Berge versetzen,
aber Komposthaufen versetzt er nicht.

fred endrikat

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aphorismen und weiteres Heiter-Besinnliches... 17 Mär 2018 15:28 #1616

Wenn die Frauen aus Glas wären, sie blieben doch
undurchschaubar.

unbekannt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aphorismen und weiteres Heiter-Besinnliches... 17 Mär 2018 16:36 #1617

Kaninchen schrieb: Wenn die Frauen aus Glas wären, sie blieben doch
undurchschaubar.

unbekannt


Hallo Kaninchen, hälst du dein Zitat selbst für einen Fehler? Jedenfalls würde ich folgern, sie blieben zerbrechlich!
WillY

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aphorismen und weiteres Heiter-Besinnliches... 17 Mär 2018 18:14 #1618

Ach, Willy, dieser Beitrag mit den nicht zu durchschauenden Frauen, der ist zweimal erschienen, und ich hab ihn nicht mehr weggekriegt. Ansonsten stehe ich voll hinter dieser Aussage, und die von Dir erwähnte Zerbrechlichkeit wertet das Ganze nochmals auf . Danke dafür :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aphorismen und weiteres Heiter-Besinnliches... 18 Mär 2018 06:58 #1619

Huch! Klirrrrr! Aaaauuutsch :pinch:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aphorismen und weiteres Heiter-Besinnliches... 18 Mär 2018 07:30 #1620

Daß die Frauen das letzte Wort haben, beruht hauptsächlich darauf, daß den Männern nichts mehr einfällt.

unbekannt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Kaninchen.
Powered by Kunena Forum