Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Essen und Trinken

Essen und Trinken 09 Mai 2015 14:04 #61

  • etna
  • etnas Avatar
  • Offline
  • Alles ist relativ
  • Beiträge: 687
Ich hatte nicht die Produktion gemeint, sondern lediglich die Lagerung der Äpfel. So habei ch wenigstens eine Diskussionm ein wenig "angetrieben". Hat mir einfach eingeleuchtet, dass diese zusammen an einem guten Ort geschehen könnte.
Es muss auch bestimmt niemand an die Expo gehen, der es nicht mag oder dazu keine Zeit hat; es war lediglich ein Hinweis, wie derjenige, an eine x-beliebige andere Ausstellung.
Es irrt der Mensch. solang er strebt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Essen und Trinken 18 Okt 2015 09:00 #62

  • carmen
  • carmens Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 4425
Hier wurde auch schon lange nicht mehr gekocht. Wie wäre es mit einem veganen Kartoffelsalat? An einem alternativen Oktoberfest wird dieses Mal nur Veganes serviert, steht in unserem grossstädtischen 'Landboten'. Ich überlege und überlege... was ist das wohl? Sind denn Kartoffeln, Härdöpfel, Krummbeeren nicht sowieso schon vegan?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Essen und Trinken 18 Okt 2015 10:43 #63

  • jipégé
  • jipégés Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 3028
man könnte den "...sinn" noch steigern : gluten-, metall-, sorbit-, kohlenhydrat-, laktose-, ei-, soja-freie Kartoffeln
Jean-Pierre
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Essen und Trinken 18 Okt 2015 20:04 #64

  • ruth-erika
  • ruth-erikas Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 675
... '.bhüet mi der lieb Härdöpfu ' .. sagt man (nur ?) auf Berndeutsch. Will heissen dass etwas
Schlimmes oder Unangenehmes abgewendet sein möge. Guet Hardöpfu, mit oder ohne
E 233, E 177,E 236 usw ruth-erika
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Was koche ich heute? 08 Feb 2016 12:08 #65

  • kornblume
  • kornblumes Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 2495
Bluet- und Läberwürscht und Öpfumues. D'Läberwürscht natürli mit Wiibeeri







Lachen und Lächeln sind Tor und Pforte, durch die viel Gutes in die Menschen hineinhuschen kann.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Essen und Trinken 16 Mär 2016 06:47 #66

  • carmen
  • carmens Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 4425
Nun aber rasch raus, der Frühling kommt. 'Slowfood' für Bären, gegen Bärenhunger nach dem Winterschlaf.

Vorher.





Nachher.







Eigentlich ist auch das nicht wirklich Slowfood, da der Konservierungsstoff nicht regional ist (griechisches Olivenöl). Das nächste Mal nehme ich aber Thurgauer Rapsöl. Versprochen.
Letzte Änderung: 16 Mär 2016 06:48 von carmen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Essen und Trinken 16 Mär 2016 07:51 #67

  • jipé
  • jipés Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 4037
Carmen

Ail des ours ? :unsure:
Waldknoblauch / Bärlauch ? :unsure:

Mais ce n'est encore pas la saison ...
Aber das ist noch nicht die Jahreszeit ...
Cordialement.
Mit freundlichen Grüßen

Jean-Pierre
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Essen und Trinken 16 Mär 2016 08:12 #68

  • carmen
  • carmens Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 4425
Ja jipé - richtig! In der Kindheit sagten sie mir, es sei 'wilder Knoblauch'. Er hat viele Namen.

fr.wikipedia.org/wiki/Allium_ursinum

Wer weiss, vielleicht haben die Berner Bären noch eine andere Bezeichnung? Aber die sind ja noch im Winterschlaf...

und tschüss, sagt die Über-mütige :whistle:
Letzte Änderung: 16 Mär 2016 08:23 von carmen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Essen und Trinken 16 Mär 2016 08:46 #69

  • jipégé
  • jipégés Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 3028
Carmen ! und wo ist der Wein hingeraten ?
Jean-Pierre
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Essen und Trinken 16 Mär 2016 10:25 #70

  • carmen
  • carmens Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 4425
Wein? Wein! Du meinst den Schiterberger Traubensaft, oder wars das Stammheimer Beerli? Verdunstet ist der..., leider :whistle:
Letzte Änderung: 16 Mär 2016 10:27 von carmen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Essen und Trinken 11 Apr 2016 14:12 #71

  • carmen
  • carmens Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 4425
Neues aus der Küche:

Chorizo zum Selberbasteln? Geht das auch mit Tofu?

de.wikihow.com/Chorizo-Wurst-selber-machen
Letzte Änderung: 11 Apr 2016 14:13 von carmen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Essen und Trinken 11 Apr 2016 17:29 #72

  • Erwin
  • Erwins Avatar
  • Offline
  • pace e bene
  • Beiträge: 1189
Wääh!
Gruss Erwin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Essen und Trinken 11 Apr 2016 17:46 #73

  • jipégé
  • jipégés Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 3028
Erwin schrieb:
Wääh!
Idem
Jean-Pierre
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Essen und Trinken 11 Apr 2016 17:48 #74

  • HJK
  • HJKs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 1502
carmen schrieb:
Geht das auch mit Tofu?

Ja, um die Schweine zu füttern.
«Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar» (Der kleine Prinz)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Essen und Trinken 11 Apr 2016 17:58 #75

  • leblanc
  • leblancs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 127
Daher der Ausdruck : "Arme Schweine" !!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Essen und Trinken 11 Apr 2016 19:30 #76

  • carmen
  • carmens Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 4425
Soll ich Euch was sagen?

Ihr habt doch NullundNix Ahnung!

Heute gibts Tofu mit Basilikum - mmm, fein, köstlich, delikat :)



(Nur die Bärlauchknospen lasse ich vorläufig noch in der Vase.)
Letzte Änderung: 11 Apr 2016 19:32 von carmen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Essen und Trinken 11 Apr 2016 20:14 #77

  • jipégé
  • jipégés Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 3028
Und was sagt das arme Basilikum dazu ?

Aber wir sind ja tolerant : Jedem Tierchen sein Pläsierchen ! Das heutige Gigot war rundum perfekt !
Jean-Pierre
Letzte Änderung: 11 Apr 2016 20:15 von jipégé.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Essen und Trinken 11 Apr 2016 20:18 #78

  • HJK
  • HJKs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 1502
carmen schrieb:
Nun mal ganz ernsthaft. Ich habe mir diese Anleitung mal im Detail durchgelesen. Da wird empfohlen, die Würste nach der Produktion 1 - 3 Monate in einem kühlen Raum zu trocknen. Die Würste sind aber weder geräuchert noch gekockt noch sonstwie konserviert, sondern rohes Fleisch und Speck. Das funktioniert mit Sicherheit nicht; die vergammeln in kürzester Zeit.

HJK (... der auch schon selber Würste gemacht hat)

P. S. Gigot am Montag? Nicht schlecht, nicht schlecht ... bei mir ist das der Restentag - Braten vom Sonntag :)
«Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar» (Der kleine Prinz)
Letzte Änderung: 11 Apr 2016 20:21 von HJK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Essen und Trinken 11 Apr 2016 20:53 #79

  • jipégé
  • jipégés Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 3028
HJK schrieb:
P. S. Gigot am Montag? Nicht schlecht, nicht schlecht ... bei mir ist das der Restentag - Braten vom Sonntag :)
Meine arme Christiane kam aus Bremen zurück und musste wieder mal richtig aufgepäppelt werden.
Das Gigot verbrachte am Sonntag gute 4 Std im Backofen, und ich ass daneben nur Bichermüesli und Züpfe (ohneTofu!) - was ja annähernd in Tierquälerei ausartete !
PS : und übrigens, die Chorizo-Suppe ist wirklich ein Hit !
seniorbern.ch/index.php/forum/wander-bae...e?limitstart=0#26971
Jean-Pierre
Letzte Änderung: 11 Apr 2016 20:55 von jipégé.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Essen und Trinken 11 Apr 2016 22:05 #80

  • carmen
  • carmens Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 4425
jipégé wurde das arme Lamm (Gigot) wenigstens mit Rosmarinduft oder mit gaaanz viel Knoblauch (+Senf) veredelt?

Einen (Leber-)wurstähnlichen Brotaufstrich kann man auch aus Linsen-, Olivenpaste und Sardellen mit Oregano (Majoran?) herstellen (kenne ich aus der Toskana).
Letzte Änderung: 11 Apr 2016 22:15 von carmen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Essen und Trinken 11 Apr 2016 22:25 #81

  • jipégé
  • jipégés Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 3028
Fast, Carmen,, das blökende Lamm wälzte sich während 3 Tage in Soja-Sauce, Basilikum/Honig-Senf, Olivenöl, Pfeffer, frischem Rosmarin und Zitronensaft und -zeste.
Jean-Pierre
Letzte Änderung: 11 Apr 2016 22:27 von jipégé.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Essen und Trinken 12 Apr 2016 06:50 #82

  • carmen
  • carmens Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 4425
Ohlala jipégé - da wird es sich aber gefreut haben! Mal was anderes, als nur Löwenzahn auf der Wiese. Aber auch Spass beiseite, passt denn Basilikum und Rosmarin zusammen? Nimmst Du getrockneten Basilikum, wenn es keinen frischen gibt? Ich erinnere mich, dass meine Mutter das Gigot nur mit Senf einrieb und dann mit Knoblauchzehen gespickt hat. Oder war das was anderes? Es ist halt schon lange her...

HJK - Du meinst. Die Würste sind aber weder geräuchert noch gekocht noch sonstwie konserviert, sondern rohes Fleisch und Speck. Das funktioniert mit Sicherheit nicht; die vergammeln in kürzester Zeit.

Das meine ich auch an, so als Laie. Darum denke ich: Man könnte ja als Alternative geräucherten Seidentofu verwenden :evil:

Ich habe mich jetzt entschlossen. Ich mache doch keine Tofu-Wurst. Sondern viel einfacher, koche Soja-Bohnen, vermische die dann mit den im Rezept genannten Gewürzen (Fenchelsamen, Knobli, geräucherte Paprika (wie das geht, weiss ich noch nicht), schwarzer Pfeffer, Knoblauch und italienischer Rotwein) und vermüesle das Ganze sehr fein. Das ergibt dann eine neue Variante für Bruschetta.
Letzte Änderung: 12 Apr 2016 07:11 von carmen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Essen und Trinken 12 Apr 2016 12:29 #83

  • carmen
  • carmens Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 4425
Gruss aus der Vegi-Küche.


Letzte Änderung: 12 Apr 2016 12:30 von carmen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Essen und Trinken 12 Apr 2016 16:25 #84

  • Pepe
  • Pepes Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 348
Das Arrangement sieht gut aus, aber man wird nicht statt oder ist es eine sehr kleine Vorspeise??
Gruss
Pepe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Essen und Trinken 12 Apr 2016 16:28 #85

  • jipégé
  • jipégés Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 3028
das nennt sich "un amuse-gueule"
Jean-Pierre
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Essen und Trinken 12 Apr 2016 19:13 #86

  • carmen
  • carmens Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 4425
Richtig, Pepe, davon wird man nicht satt.
jipégé, es ist auch kein 'amuse-gueule'.
Es sind nur die Abschnitte von Peperoni und Frühlingszwiebeln, etwas spielerisch arrangiert, weil mir langweilig war ;)
(und ist inzwischen auch schon im Kompost).
Letzte Änderung: 12 Apr 2016 19:17 von carmen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Essen und Trinken 12 Apr 2016 19:27 #87

  • COLLE
  • COLLEs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 53
Also carmen, mir hat dein Vegi sehr gefallen. Wenn ich noch etwas mehr Hunger gehabt hätte, wäre ich beinahe vom fleischessenden Raubtier zum Vegianer geworden odersooderähnlich.
Albert
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Essen und Trinken 12 Apr 2016 20:08 #88

  • carmen
  • carmens Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 4425
Danke Colle - es ist tatsächlich so, dass ich solche Abschnitte eigentlich nicht wegwerfe, sondern esse sie während des Rüstens, wenn sie so 'taufrisch' sind wie die gezeigten. Na ja, ich bin eigentlich nur eine 99,99 %ige Vegetarierin (also gar keine), aber ich esse Gemüse einfach sehr, sehr gern. Ein Glück für mich, da ich tierisches Eiweiss fast nicht verdauen kann. Doch ganz abgesehen davon gibt es auch noch andere Gründe, warum ich lieber auf Fleisch verzichte (schon seit der Kindheit), doch das ist dann wieder ein anderes Thema.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Essen und Trinken 13 Apr 2016 16:09 #89

  • jipé
  • jipés Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 4037
Grünspargel



Cordialement.
Mit freundlichen Grüßen

Jean-Pierre
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Essen und Trinken 13 Apr 2016 18:33 #90

  • carmen
  • carmens Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 4425
Hmmm sooo fein! Schön knackig gebraten - so liebe ich sie auch!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Powered by Kunena Forum