Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Telefonanruf von Microsoft, Enkeltrick, falsche Polizisten !!!! unbedingt hier weiterlesen www.seniorbern....1-warn-hinweise

THEMA: Aphorismen und weiteres Heiter-Besinnliches...

Aphorismen und weiteres Heiter-Besinnliches... 20 Nov 2017 13:05 #1426


Üetliberg-Felsenegg-Weisheit.


Darum mache ich morgens nie das Licht an im Badezimmer.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S A L V E *** Inge Carmen S.

Aphorismen und weiteres Heiter-Besinnliches... 21 Nov 2017 06:20 #1427

Das Leben ist ein Spiel. Aber: ein Spiel, in dem Gott die Karten mischt, der Teufel abhebt und wir die Stiche machen müssen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aphorismen und weiteres Heiter-Besinnliches... 21 Nov 2017 08:33 #1428

... und wer hat's erfunden, Kaninchen?


(Manchmal denke ich, dass eher der :evil: die Karten mischt.)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S A L V E *** Inge Carmen S.

Aphorismen und weiteres Heiter-Besinnliches... 21 Nov 2017 08:46 #1429

leider :P unbekannt :ohmy: Oder war es doch Gautier ? :dry:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Kaninchen.

Aphorismen und weiteres Heiter-Besinnliches... 21 Nov 2017 09:27 #1430

... der liebte doch eher die Romantik? Vielleicht weiss es Theo ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S A L V E *** Inge Carmen S.

Aphorismen und weiteres Heiter-Besinnliches... 22 Nov 2017 06:51 #1431

Wenn etwas nützlich ist, hört es auf, schön zu sein.

Théophile Gautier

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aphorismen und weiteres Heiter-Besinnliches... 23 Nov 2017 06:09 #1432

Übrall Nacht ist ohne Liebe, / übrall Tag, wo Liebe lacht; / wenn die Sonne fern auch bliebe, / Lieb´ ist Mond in sel'ger Nacht.

Franz Grillparzer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aphorismen und weiteres Heiter-Besinnliches... 24 Nov 2017 06:31 #1433

Wer wollte sich mit Grillen plagen,
So lang uns Lenz und Jugend blühn?
Wer wollt’ in seinen Blütentagen
Die Stirn in düstre Falten ziehn?

Wie wunderschön ist Gottes Erde
Und wert, darauf vergnügt zu sein;
Drum will ich, bis ich Asche werde,
Mich dieser schönen Erde freun.

Ludwig Heinrich Christoph Hölty
(1748 - 1776),
deutscher Lieder-, Hymnen-, Balladen- und Odendichte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aphorismen und weiteres Heiter-Besinnliches... 24 Nov 2017 08:29 #1434

So ist Natur ein Buch - lebendig, unverstanden, doch nicht unverständlich.
Goethe

***

Lass regnen, wenn es regnen will, dem Wetter seinen Lauf;
denn wenn es nicht mehr regnen will, so hört's von selber auf!
Goethe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S A L V E *** Inge Carmen S.
Letzte Änderung: von carmen.

Aphorismen und weiteres Heiter-Besinnliches... 25 Nov 2017 06:29 #1435

Der Minister des Äußern / kann sich nicht äußern,
/ der Minister des Innern / ist schwach im Erinnern,
/ der Kriegsminister / trägt Scepter und Kron' im Tornister, /
der Minister der Finanzen / muß nach jedes Pfeife tanzen,
/ der Minister des Handels / ist unsichtbaren Wandels,
/ der Minister der Justiz / hat nicht Stimme, nur Sitz,
/ der Minister des Kultus / ändert Kultus in stultus,
/ der Chef der Polizei / schüttelt den Kopf dabei.

Franz Grillparzer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aphorismen und weiteres Heiter-Besinnliches... 26 Nov 2017 07:06 #1436

Anstatt zu klagen, dass die Rosen Dornen haben, Freude sollst du haben, dass der Dornstrauch Rosen trägt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aphorismen und weiteres Heiter-Besinnliches... 27 Nov 2017 06:32 #1437

Vernünftig ist wie tot, nur vorher

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aphorismen und weiteres Heiter-Besinnliches... 28 Nov 2017 06:15 #1438

O meine Jugend schöne Zeiten,
so überschäumend freudennah!
Ich merkte nicht, daß sie entgleiten,
und plötzlich war das Alter da.

Sie ist zu Rosse nicht geritten,
zu Fuß gegangen nicht von hier,
die Jugend ist im Flug entglitten
und hinterließ nichts Gutes mir.

Francois Villon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aphorismen und weiteres Heiter-Besinnliches... 29 Nov 2017 06:48 #1439

O Weiber, schlangenschlau Geschlecht,
Nach eurem Kopfe geht’s.
Habt ihr auch beinah‘ niemals Recht -
Erhalten tut ihr’s stets.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aphorismen und weiteres Heiter-Besinnliches... 29 Nov 2017 08:22 #1440

Welches oberschlaue Mannsgöggeli hat den das wann, wo und warum geschrieben, Kaninchen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S A L V E *** Inge Carmen S.
Letzte Änderung: von carmen.
Powered by Kunena Forum