ICON-Link

10.07.2019 - 11:30 - 16:00 -- Erwin / jipégé -- Ort: Neubrücke Bern

ARA Bern Neubrücke - hier stinkt's nicht

Der Bäre-Höck ist am 10.Juli 2019 zu einer Besichtigung der Abwasserreinigungsanlage Neubrück eingeladen.


MIt dem Bäre-Höck kannst Du diese Anlage am Mittwoch 10. Juli 2019 kennenlernen

Wir lassen uns den aufwändigen Betrieb zeigen, der für die Regionen um Bern eine je länger je wichtigere Aufgabe erledigt und einer der modernsten der Schweiz ist.

Hast du gewusst,

  • dass die arabern unten an der Neubrücke die Schmutzwasser von 10 Aktionärsgemeinden plus drei Anschlussregionen verarbeitet?
    Es sind dies: Allmendingen, Bern, Bremgarten bei Bern, Frauenkappelen, Kehrsatz, Kirchlindach, Köniz, Meikirch, Muri bei Bern und Wald. Dazu die Sensetalregionen und die Region Münsingen.
  • dass seit dem 8. Oktober 2015 der neue Querverbund zwischen der arabern und der Energiezentrale Forsthaus besteht?
    Dank diesem Querverbund kann Energie aus der Kehrichtverwertung für die Abwasserreinigung genutzt werden. Im Gegenzug speist die arabern hochwertiges, CO2-neutrales Biogas, das bei der Abwasserreinigung anfällt, in das Erdgasnetz von Energie Wasser Bern ein.
  • dass seit Oktober 2018 eine neue, rund 4 km lange, direkte Druckleitung von CSL Behring zum Gelände der arabern bei der Neubrück besteht?
    Dort realisierte arabern eine separate Aufbereitungsanlage für das Industrieabwasser der CSL Behring. Mit dieser Anlage wird einerseits die bestehende biologische Reinigungsstufe der arabern entlastet und andererseits das Industrieabwasser für die Produktion von Biogas genutzt. Mit der Energie lassen sich Gebäude heizen und sie dient lokalen Bussen und privaten Autos als Treibstoff.

Mehr über den Verbund arabern und Energiezentrale gibt's hier zu lesen.

Was man sonst noch über das "Unaussprechliche" wissen sollte, wird uns an der Führung leicht verständlich durch Leute von "StattLand" erklärt und gezeigt.
Es geht treppauf-treppab durchs ganze Gelände, stabiles Schuhwerk ist zu empfehlen. Es wird aber Rücksicht auf uns nicht mehr ganz so sportliche Menschen genommen.

Lageplan


Programm

  • Wir treffen uns um 11:15 Uhr beim Bahnhof Bern, bei der Haltestelle des Bus Nr. 21 von Bernmobil, mit dem wir dann zur Endstation Bremgarten fahren.
  • Von dort führt ein 1/4-stündiger Fussweg über Treppen hinunter zur Neubrücke (siehe Bemerkung)
  • Im Restaurant "Neubrücke" ist für uns um 12:00 Uhr zum Mittagessen reserviert (freie Menüwahl).
  • Anschliessend beginnt die Führung um 14:00 Uhr beim Eingang zur ARA. Sie dauert gut 2 Stunden.

Bemerkung: Für schlechte Treppengänger bietet Erwin einen PW-Transport von der Busstation Bremgarten zum Restaurant Neubrücke an. Dieser Service muss unbedingt bei der Anmeldung bestellt werden.

Zudem gibt's die Möglichkeiten,

  • entweder selbständig zum Restaurant zu kommen 
  • oder auf das gemeinsame Mittagessen zu verzichten und um 13:50 Uhr direkt zum Parkplatz beim ARA-Eingang zu kommen

Auch dies muss unbedingt im Anmeldeformular angekreuzt werden.


Kosten
Für die Organisation werden Fr.5.- zugunsten der Bäre-Höck-Kasse vor Ort einkassiert.
Die Teilnehmer kümmern sich selbst um das benötigte Busticket.
Mittagessen und Getränke bezahlt jede und jeder selbst.


Anmeldungen

sind bis spätestens Freitag 5. Juli 2019 mit diesem Formular möglich. Die Teilnehmerzahl bei der Führung ist wie üblich limitiert. Bei sehr grossem Ansturm versuchen wir, eine zweite Führung zu organisieren.
Denkt dran, dass die Plätze üblicherweise wie heisse Weggli weggehen !

Wie immer freuen wir uns auf alle Gäste aus Nah und Fern!

Der Organisator Erwin Weigand


Haftung

Bei allen durch SeniorBern bzw. Bäre-Höck organisierten Angeboten ist jegliche Haftung bei Unfällen, Schäden oder Verlusten ausgeschlossen. Die Teilnehmenden sind dafür selbst verantwortlich.

Fotografieren

Bei den meisten Anlässen des Bäre-Höcks wird fotografiert. Einige dieser Bilder werden danach als Bericht in den Foren publiziert. Wer nicht auf einem der publizierten Bilder erscheinen will, soll dies vorgängig den Fotografen melden.