Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Bärehöck einen Tag vor dem Samichlaus

Bärehöck einen Tag vor dem Samichlaus 06 Dez 2018 11:06 #1

  • kornblume
  • kornblumes Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 3373
Liebes Kern-Team von SeniorBern, ich möchte mich bei euch für euren Einsatz das ganze Jahr hindurch, ganz herzlich bedanken und wünsche euch und euren Familien frohe Weihnachten und im neuen Jahr viel Glück und gute Gesundheit!



der Chef auf dem Thron :lol:




im Weinkeller - nein wir haben nicht degustiert aber es war sonst kein Platz.für uns im Restaurant Beaulieu. Wobei wir fanden, dass das ein guter Ort war auch von der Akustik her.




unterwegs sind mir noch diese Rindviecher begegnet

Lachen und Lächeln sind Tor und Pforte, durch die viel Gutes in die Menschen hineinhuschen kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Lachen und Lächeln sind Tor und Pforte, durch die viel Gutes in die Menschen hineinhuschen kann.

Bärehöck einen Tag vor dem Samichlaus 06 Dez 2018 21:56 #2

Herrlich, dein Chef auf dem Thron, kornblume! Und herzlichen Dank auch dir für dein immer witziges Engagement in unserem Forum. Du warst es auch, die als "Schmutzli" uns die feinen Sachen auf den Tisch brachtest.





Während der Samichlous uns mit einem Werbe-Kugelschreiber beschenkte, der am hinteren Ende einen Gummistift aufweist, mit dem unseren Fingern das Eintippen von Buchstaben oder Antippen von Befehlstasten auf dem Smartphone erleichtert wird. Ist doch ein sinnvolles Präsent für die fleissigen LeserInnen und SchreiberInnen auf unserer Webseite, oder!



Da gibt es ja immer etwas zu zeigen und erzählen.



Paul berichtete, dass seine Frau Rösli nun doch nochmals in den Spital gehen musste, da das Knie ernsthafter verletzt worden scheint als angenommen und nochmals opperiert werden muss. Wir wünsschen Rösli jedenfalls ein gutes Resultat der "Reparatur" und gutes Verheilen.



Erfreulich ist, dass Susy Rupp heute unter uns sein konnte - auch auf einem Thron! Sie ist wieder zu Hause und kann sich einigermassen mit Krücken bewegen. So ein verknackster Fuss braucht offenbar eine sehr lange Heilungszeit, bis er wieder funktionsfähig wird. Wir wünschen auch Susy einen guten Heilungsverlauf!



Ruth-Erika grüsst mit einer Kerze und ihrem warmen Licht und wünscht allen eine friedliche Adventszeit.

Zusammen mit WillY, dem Esel in St. Niklaus' Truppe ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum