Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Telefon-Verhalten

Telefon-Verhalten 24 Mai 2019 15:59 #1

U.a. im Zusammenhang mit dem CompiHelp stehe ich öfters vor einem Problem, das mit dem Telefon-Verhalten meist älterer Leute zu tun hat, das auch bereits mehrmals in diesen Foren erwähnt wurde.

Letzthin erhielt ich während eines Auslandaufenthalts drei Anrufe mit einer Meldung auf meiner Combox. Zuhause hörte ich sie mir an, aber mehr als mehrere "Hallo CompiHelp ?!" war nichts drauf. Die Telefon-Nr war eine Festnetz-Nr. Ich rief zurück, mehrmals, an mehreren Tagen, zu unterschiedlichen Zeiten - niemand reagierte. Ich gab's auf - wenn's dringend ist, wird sich diese Person wieder melden.

Eines Tages kam ein Anruf und ich erkannte diese Festnetz-Nr. Eine ältere Frau war dran, die sich über den Service vom CompiHelp informieren wollte. Sie hätte schon mehrmals angerufen, aber nie sei jemand erreichbar gewesen.
Ich sagte ihr, dass ich x-mal versucht hätte, ihr zurück zu rufen, nie sei jemand ans Telefon gegangen.

Da erzählte sie mir von Anrufen aus NIgeria und sonstigen skurrilen Orten, die sich wie Enkeltrick-Anrufen anhörten und ihr Millionen andrehen wollten. Und wenn sie dann nur einmal "Ja" sage, dann hätte sie schon einen Vertrag unterschrieben. Deshalb nehme sie keinen Telefonanruf entgegen, wenn sie die Nummer nicht kenne oder wenn keine Nummer angezeigt ist.

Das Problem und die Folge eines derartigen Verhaltens ist, dass sie kaum noch erreichbar ist. Auch wenn eine Nummer angezeigt wird, ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass sie in der benötigten Zeit diese Nummer als bekannt erkennen wird und den Anruf entgegennehmen kann.

Frage an jene Leser und Leserinnen, die ein ähnliches Telefon-Verhalten haben:
Was ist die Erwartung ? Wie soll sich der Angerufene verhalten ? Wie soll er sich bemerkbar machen ?


Jean-Pierre Guenter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


Jean-Pierre Guenter

Telefon-Verhalten 24 Mai 2019 19:23 #2

lieber jean-pierre, auch ich gehöre der gruppe senior-frauen an, die anrufe von mir unbekannten nummern, nicht direkt beantwortet. nach mehrmaligem klingeln meldet sich meine combox. meine stimme meldet, dass ich den anruf derzeit nicht direkt entgegen nehmen kann. weiter fordere ich den anrufer auf, seinen namen und seine tel.-nr. zu hinterlassen, damit ich zurückrufen kann. falls die anrufende person keine meldung hinterlässt, gehe ich davon aus, dass hinter der nr. ein call-center steckt oder, dass es sich um einen "fake-anruf" handelt. ich sehe mich also dazu veranlasst, künftige anrufe besagter nummer zu ignorieren d.h. ins leere laufen zu lassen... dieses verhalten praktiziere ich seit über 10 jahren. ich fahre gut damit und bleibe dabei :P

Das wahre Leben welkt nicht in seiner Jugendschönheit
und
erschöpft sich nicht in der Reife des Alters.
(H. von...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das wahre Leben welkt nicht in seiner Jugendschönheit
und
erschöpft sich nicht in der Reife des Alters.
(H. von...

Telefon-Verhalten 24 Mai 2019 19:46 #3

.. und wenn die anzurufende Person noch nie was von Combox gehört hat ?


Jean-Pierre Guenter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


Jean-Pierre Guenter

Telefon-Verhalten 24 Mai 2019 19:54 #4

tant pis ! pech gehabt... ;)

Das wahre Leben welkt nicht in seiner Jugendschönheit
und
erschöpft sich nicht in der Reife des Alters.
(H. von...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das wahre Leben welkt nicht in seiner Jugendschönheit
und
erschöpft sich nicht in der Reife des Alters.
(H. von...

Telefon-Verhalten 24 Mai 2019 21:46 #5

jipégé schrieb: .. und wenn die anzurufende Person noch nie was von Combox gehört hat ?


Das ist doch ein ganz normaler Anrufbeantworter, auf gut deutsch gesagt. Die gibts ja schon lange.

Wir wollten vor ein paar Tagen jemanden anrufen, um unseren Besuch anzukündigen. Da hiess die Mitteilung: "Der gewünschte Teilnehmer möchte nicht gestört werden." Also später wieder. Immer diesselbe Automatenstimme. Anruf aufs Händy. Ja, sie sei daheim gewesen, hätte aber kein Anrufe auf der Liste. Meine Frage nach einer Einstellung, die Anrufe sperrt, brachte schlussendlich das Resultat, dass unsere Festnetznummer in die Sperrliste geraten ist, ungewollt zwar, aber sie war dort zu finden. Siehe dazu bei Swisscom im Kundencenter, mit Login natürlich. Dort findest du alles protokolliert. Jedenfalls sind bei mir in der Sperrliste alles Nummern von Call-Centren - mit Schweizer Nummern nota male!
WillY

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Telefon-Verhalten 24 Mai 2019 22:07 #6

Ich verstehe den Zusammenhang nicht, Willy


Jean-Pierre Guenter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


Jean-Pierre Guenter
Letzte Änderung: von jipégé.

Telefon-Verhalten 24 Mai 2019 22:28 #7

gell willy, der anrufbeantworter hat einen zweitnamen erhalten. also, wenn heutzutage jemand nicht versteht, was mit der combox gemeint ist, ist zu hoffen, dass tante google aufzuklären vermag...
übrigens, das swisscom-angebot mit der sperrliste nutze ich auch. seitdem meine festnetz-nr. nicht mehr im telephonverzeichnis zu finden ist, hab ich kaum noch unerwünschte anrufe :)

Das wahre Leben welkt nicht in seiner Jugendschönheit
und
erschöpft sich nicht in der Reife des Alters.
(H. von...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das wahre Leben welkt nicht in seiner Jugendschönheit
und
erschöpft sich nicht in der Reife des Alters.
(H. von...

Telefon-Verhalten 28 Mai 2019 18:24 #8

Ich habe den Eindruck, dass die Leute einen Anruf mit einer unbekannten Nummer von einem Handy eher annehmen als vom Festnetz. Schlussendlich heisst das, dass im Festnetz nur noch mit Menschen telefoniert wird, deren Nummern man kennt. Und da die Schweizer jetzt dazu tendieren, die eigene Nummer nicht mehr zu publizieren (Telefonbuch) führt das langsam aber sicher zum Tod des Festnetzes. Ich finde das grundsätzlich nicht schlimm, eine Mobilnummer ist eh viel persönlicher als ein Festnetzanschluss, der eine Wohnung repräsentiert und nicht eine Person.
Was mich aber stört, ist dass ich als CompiHelper Hilfesuchende manchmal fast nicht erreichen kann. Da gibt jemand in seinem Antrag seine Festnetznummer an, aber nimmt meinen Anruf, der auch vom Festnetz kommt, einfach nicht an. Rufe ich dann vom Handy an, wird der Anruf oft entgegen genommen. Ich habe eine 021-er Festnetznummer, die ich aus guten Gründen behalten will. Nichtsdestotrotz ist es manchmal etwas mühsam. Meist sende ich jetzt ein Mail mit Bitte um Rückruf, dadurch wird die Hilfeleistung manchmal um einen Tag hinausgezögert. Aber meistens ist es ja nicht soooo dringend.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Her_Bert.

Telefon-Verhalten 28 Mai 2019 18:45 #9

Ja, Her Bert, Mail ist die beste und sicherste Art, jemanden zu erreichen. Den Empfänger störe ich nicht, er kann das Mail anschauen, wenn er dazu Zeit hat oder auch nicht. Ich begreife nicht, weshalb Handy Nummern anonym sind, denn ich möchte wissen, mit wem ich es zu tun habe. Und wenn das Festnetz, so wie Du es prophezeist, abgeschafft wird, sind wir plötzlich alle anonym.
Zu jeder Tageszeit antworten müssen, auf der Strasse, im Tram, im Auto? Kommt bei mir nicht in Frage.
Ich brauche meistens Papir und Bleistift für Notizen und meine Agenda neben mir und das geht nun mal bestens zuhause mit Festnetz.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von dummy.

Telefon-Verhalten 29 Mai 2019 11:35 #10

Hallo dummy, da hast Du offensichtlich was falsch verstanden. Unbekannt heisst nicht unterdrückt/anonym! Unbekannt heisst, dass der Angerufene die Nummer des Anrufenden sieht, aber nicht kennt. Das seltsame ist eben, dass wenn ich vom Festnetz aus anrufe, nicht geantwortet wird, aber ein Anruf, den ich übers Handy starte wird eher entgegen genommen. Der Angerufene kennt beide Nummern nicht, sowohl meine Festnetznummer nicht, als auch meine Handynummer nicht. Dieses Verhalten finde ich etwas seltsam. Wenn ich jetzt auch so reagieren würde, keine Anrufe von mir unbekannten Festnetz-Nummern entgegen zu nehmen, heisst das, dass wir nie zusammen übers Festnetz sprechen. Und das führt zum Tod des Festnetzes auf lange Sicht, was ich persönlich doch etwas schade fände. Mail ist schon ok, es ist jedoch aus meiner Sicht nicht kundenfreundlich: es kann Tage dauern, bis wir einen Termin vereinbart haben, was mit einem Telefongespräch in wenigen Minuten erledigt wäre. Im Gespräch könnte ich dazu noch weitere Infos kriegen, die ich per Mail nur sehr aufwändig oder gar nicht herauskriege. Mit diesen Infos komme ich dann schon vorbereitet zum Kunden und es dauert weniger lange und ist daher günstiger für den Kunden. Zudem gibt es Kunden, die Probleme mit dem Mail haben...
Na ja, es ist wie es ist, aber manchmal halt etwas nervig, wenn man jemandem helfen will, der Hilfe sucht, aber schlecht erreichbar ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Her_Bert.

Telefon-Verhalten 13 Jun 2019 12:11 #11

Ich lernte noch eine andere Variante des «Telefonverhaltens» kennen: Jemand, den ich anrufen wollte, hatte den Anbieter gewechselt und irgend ein Kombi-Angebot mit Internet, TV, Festnetz und Handy von UPC oder Quickline abonniert. Mir war nur seine Festnetznummer bekannt, aber dort reagierte niemand.
Wie sich später herausstellte, war am Festnetzanschluss gar kein Apparat mehr angeschlossen, da das alte Telefon nicht mehr funktionierte und die betreffende Person nur noch das Handy benutzte. In solchen Fällen wäre es nützlich, seine Kontakte zu informieren und die Nummer aus dem Telefonverzeichnis (local.ch) löschen zu lassen.

Gruss, Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gruss, Peter
Letzte Änderung: von Peter.
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum