Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Spezieller Festtag im Wallis: Fête-Dieu à Savièse

Spezieller Festtag im Wallis: Fête-Dieu à Savièse 21 Jun 2019 23:01 #1

Gestern fand in Savièse die, zu Fronleichnam übliche Prozession durch das Dorf statt (zuerst leider unter strömendem Regen) ! Eine sehr schöne farbige Prozession mit Schweizer Gardisten, die den Priester, der die Monstranz trug, umgaben, Chorkindern, Ministranten, Pfadfindern, hohen Armee und Volksvertretern, Grenadieren, in schöne Tracht gekleideter Damen des Dorfes, Musiker, etc...Alle fanden sich nach dem Umzug auf dem Platz hinter der Kirche zusammen zum "Reposoir" wo der Altar stand und der Priester das Allerheiligste in der Monstranz ab stellte und sich ans Volk wandte. Diese Rastplatz oder Reposoir, war früher der Platz wo die Soldaten noch den Segen bekamen, bevor sie in den Krieg zogen. Sehr feierlich.
Während der Mittagspause, waren dann Instrumente und Waffen in der Nähe parkiert, und Schweizergarde nahm's auch lockerer mit dem Tenüe! Am Nachmittag, nach essen und trinken, formierte sich dann die Prozession erneut, um wieder Richtung Kirche zur "Vesper" zu gehen und danach wieder draussen oder in Wirtshäusern mit Familie und Freunden den Tag feucht-fröhlich zu beenden!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Irène. Begründung: 2 Bilder doppelt erschienen

Spezieller Festtag im Wallis: Fête-Dieu à Savièse 22 Jun 2019 01:31 #2

deine bildpräsentation de la fête-dieu à savièse, liebe irène, erinnert mich an meine zeit im kt. freiburg. 25 jahre verbrachte ich in dieser zweisprachigen, katholisch geprägten region. im sensebezirk wird das fronleichnam-fest "herrgottstag" genannt. auf deinen bildern der prozession sind u.a. die frischgebackenen erstkommunikanten zu sehen, wie auch schweizer gardisten. letztere hab ich bei den freiburgern nie gesehen. gab es in savièse keine blumenteppiche, kein strassenaltar? selber bin ich in einem evang.ref. elternhaus aufgewachsen und staunte als mutter kath. getaufter kinder immer wieder mit welchem engagement und aufwand die gläubigen die feierlichkeiten im jahreslauf vorbereiten und zelebrieren.

Das wahre Leben welkt nicht in seiner Jugendschönheit
und
erschöpft sich nicht in der Reife des Alters.
(H. von...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das wahre Leben welkt nicht in seiner Jugendschönheit
und
erschöpft sich nicht in der Reife des Alters.
(H. von...
Letzte Änderung: von LoLa.

Spezieller Festtag im Wallis: Fête-Dieu à Savièse 22 Jun 2019 14:37 #3

nein, liebe LoLa, Blumenteppiche gab's keine. Die kannte ich in meiner Jugend im Elsass, wo wir als Anwohner des Prozessionsweges Blumenteppiche und Altare gestalteten und wir als kleine Mädchen, ein Körbchen voll Blumen um den Hals, diese auf den Weg streuten. Was mich in Savièse beeindruckte, war das Mitgehen von Militär- wie Zivilen Persönlichkeiten, das die dort anscheinend noch starke Verbundenheit mit der katholischen Religion verdeutlichte. Eine Religion die nebst Solennität auch immer frohe Feste feiert und die Leute freudig verbindet . Die, von weitem zwar dunklen Trachten der Frauen, waren beim näher betrachten, wunderschön bestickt, und die Frisuren unter den Hüten z.T. sehr raffiniert. Es war ein stolzer Marsch der Damen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Irène.
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum